Überspringen
Alle Pressemeldungen

PARKEN 2019: Wiesbaden ist neuer Veranstaltungsort

07.06.2018

Die PARKEN, Deutschlands einzige Fachausstellung mit parallel stattfindender Fachtagung zu den Themen Planung, Bau und Betrieb von Einrichtungen des ruhenden Verkehrs, kehrt vom 05. - 06.06.2019 ins RheinMain CongressCenter (RMCC) nach Wiesbaden zurück.

Standort mit Tradition und vielen Vorteilen

Das in diesem Jahr neu eröffnete RMCC verbindet moderne Architektur mit innovativer Funktionalität und schafft einen attraktiven Rahmen für die PARKEN als Präsentationsplattform der Parken Branche. Das Veranstaltungsgelände überzeugt durch eine zentrale Lage in der Wiesbadener Innenstadt und ermöglicht weiterhin eine familiäre Atmosphäre mit Networking-Potenzial.

Dr. Karl-Ludwig Ballreich, Vorsitzender des Bundesverband Parken e.V., bestätigt das RMCC als optimalen Veranstaltungsstandort für die PARKEN: „Wir freuen uns im Jahr 2019 wieder mit der PARKEN und damit auch mit unserer Fachtagung und Mitgliederversammlung in Wiesbaden zu sein – in neuen Hallen und mit bewährter höchster Qualität.“

Fest etablierter Treffpunkt für Entscheider der Anwenderindustrien

Aussteller treffen auf ein hochkompetentes Fachpublikum: Betreiber von Parkierungsanlagen, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bau- und Gebäudemanagement, Vertreter der öffentlichen Verwaltung, Jungunternehmer aus dem Bereich Smart Mobility sowie Architekturbüros und Dienstleister. Auch die Ergebnisse der Vorveranstaltung spiegeln das hohe Niveau der Veranstaltung wider: 2017 beurteilten 94 Prozent der Aussteller die Qualität der Besucher, die zu 70 Prozent an Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen beteiligt sind, mit sehr gut bis gut.

„Auf der PARKEN gibt es alle Informationen über Neuigkeiten in der Branche – sie ist Pflichttermin und Branchenhighlight zugleich für Alle, die mit dem Parken beruflich zu tun haben.“, betont Dr. Karl-Ludwig Ballreich.

Informations- und Diskussionsforum am Puls der Zeit

Die parallel stattfindende Fachtagung des Bundesverband Parken e.V., die eine stetig wachsende Teilnehmerzahl verzeichnet, stellt maßgeschneiderte Lösungen für den ruhenden Verkehr vor und setzt neue Impulse für den Arbeitsalltag.

„Die Organisation von Fachtagung und Mitgliederversammlung zusammen mit der Messe PARKEN garantiert den Ausstellern, dass die wesentlichen Entscheider der Branche vor Ort sind und bietet den Mitgliedern im Verband einen exzellenten Überblick über die Neurungen in allen Themenbereichen rund um den ruhenden Verkehr.“, so Gerhard Trost-Heutmekers, Geschäftsführer des Bundesverband Parken e.V.

Die organisatorische Durchführung der PARKEN übernimmt die Mesago
Messe Frankfurt GmbH. Ideeller Träger der Veranstaltung ist der Bundesverband Parken e.V.

Unter parken-messe.de stehen Anmeldeunterlagen für Aussteller und weitere Informationen rund um die Veranstaltung zur Verfügung.

Über Mesago
Die Mesago Messe Frankfurt GmbH mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 140 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de).

Über Bundesverband Parken
Der Bundesverband Parken e.V. hat rund 300 private und kommunale Mitgliedsunternehmen, die in über 3100 Objekten in ganz Deutschland mehr als 1,1 Millionen PKW Stellplätze bewirtschaften. Der Verband repräsentiert rund 80% der Branche und bildet deren ganze Vielfalt ab. Der Verband ist ideeller Träger der Messe Parken und organisiert regelmäßig Fachtagungen, wie das Kompetenzforum Parken. (parken.de)

Über Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500*Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017
(messefrankfurt.com)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.